EN
Fire and ice represent two antagonistic forces in nature and are both associated with the devastating effects of global warming. Placing a snow cube on top of a woodpile that is lit on fire, the installation is concerned with the destructive power and fragility of these two opposing elements. Wood and ice also represent the changing economic value of two important local resources in Flachau, formerly the site of a large sawmill and currently a hub for winter sports.

DE
Feuer und Eis als gegensätzliche Naturgewalten stehen bildlich für die verheerenden Auswirkungen der globalen Erderwärmung. Die Installation – ein Schneekubus auf einem ebenso großen Stapel Holz, der in Brand gesetzt wird – verdeutlicht die zerstörerische Kraft wie die Vergänglichkeit dieser beiden Elemente. Die Materialien Holz und Eis zeigen die veränderte wirtschaftliche Bedeutung zweier lokaler Ressourcen in Flachau auf, früher Standort eines großen Sägewerks, heute eine beliebte Wintersportdestination.

In the framework of the minus20degree biennale.

In coop. with Orest Yaremchuk & Robert Bettinger & Fabio Spink

Video by Anna Vasof